Die Elbe – Gsagency.co

Die Elbe Landschaft Und Geschichte Die Elbe Ist Beides Natur Wie Kultur Hansjrg Kster, Renommierter Kologe Und Autor Vielbewunderter Bcher Ber Die Geschichte Der Landschaft In Mitteleuropa Und Die Ostsee, Erzhlt In Diesem Reich Bebilderten Buch Von Der Elbe Als Einem Produkt Vieler Natrlicher Faktoren Und Zahlreicher Vernderungen, Die Vom Menschen Ausgingen Dabei Ist Nicht Nur An Stdte Und Baudenkmale Zu Denken, Sondern Auch An Schleusen, Vernderungen Von Flulufen, Hfen Und Mhlwehre Elbe, So Lehren Uns Die Sprachwissenschaftler, Bedeutet Einfach Flu Als Kleiner Bach Kommt Sie Aus Dem Hchsten Mittelgebirge Mitteleuropas, Dem Nahe Der Mitte Des Kontinents Gelegenen Riesengebirge Der Bach Schwillt Rasch An Und Verlt Das Gebirge Schon Als Ein Flu Um Von Bhmen Nach Sachsen Zu Gelangen, Durchbricht Er Seltsame Gebirgsformationen, Die Immer Wieder Die Knstler Inspirierten In Der Elbe Spiegeln Sich Bekannte Burgen Und Stdte, Der Schreckenstein Und Die Bastei, Dresden, Meien Und Wittenberg Es Gibt Berhmte Parklandschaften An Ihren Ufern, In Sachsen Ebenso Wie Bei Wrlitz Und Dessau Unterhalb Von Magdeburg Fand Die Elbe Im Lauf Der Jahrtausende Sehr Verschiedene Fluverlufe Nachdem Sie Schlielich Hamburg, Das Tor Zur Welt, Passiert Hat, Geht Sie Im Wahrsten Sinne Des Wortes Flieend In Die Nordsee Ber Wo Genau, Lt Sich Kaum Sagen Die Elbe Hat Wichtige Nebenflsse, Die Ebenfalls Vorgestellt Werden, Besonders Die Moldau Mit Prag, Die Eger, Die Saale Mit Der Unstrut, Die Havel Mit Der Spree Zum Elbraum Gehrt Auch Berlin Ohne Eine Verbindung Zur Elbe Htte Diese Stadt Ihren Raschen Neuzeitlichen Aufschwung Nicht Nehmen Knnen


4 thoughts on “Die Elbe

  1. says:

    Die Gesamtbewertung des Buches f llt etwas durchzogen aus Ganz eindeutig kennt der Autor die Elbe, ihre Geschichte und die wichtige Literatur dazu Vieles was der Autor schreibt ist im wahrsten Sinne erleuchtend Gute Beispiele dazu sind die vielen Erl uterungen zu Ortsbezeichnungen pl tzlich wird klar warum ein Ort so heisst wie er heisst Der Autor schneidet sehr viele spannende Themen an, man w rde gerne mehr dazu erfahren.Wieso also ein JA aber Vielerorts versucht der Autor mit vielen Worten zu umschreiben was aus einer kleinen Grafik in sekundenschnelle klar w rde Fotografien reichen hier oft nicht aus um Wesentliches klar zu machen Nat rlich k nnte man im Internet schnell die Unklarheiten beseitigen, aber das w re nicht n tig wenn einige zus tzliche Grafiken eingef gt w rden Wenn jemand die Elbe sehr gut kennt, ist vieles sicherlich viel verst ndlicher und auch spannender F r mich als interessierten Ausl nder und potenziellen Tourist sind einige der Erkl rungen nicht einfach nachzuvollziehen Nur ein Beispiel Die ganzen Erl uterungen zu den Urstromt lern w ren wesenlich einfacher zu verstehen, wenn diese irgendwo bildlich dargestellt w ren Was ich auch vermisst habe ist ein klares Statement zur Umweltsituation an der Elbe Vieles wird zwar angesprochen, aber es wird nicht klar wo der Autor wirklich steht.Kurzes Fazit F r Jemanden der die Elbe kennt ist dieses Buch sicherlich sehr viel wertvoller als f r eine Person die noch nie dort war Ich werde es jedenfalls mitnehmen und nochmals lesen wenn ich auf dem Elbe Fahrradweg unterwegs bin Dann verstehe ich hoffentlich einiges mehr.


  2. says:

    Eine Bewertung ist schwierig, da ich das Buch nur verschenkt habe und den Beschenkten nach seine Meinung gefragt habe Das Buch soll wirklich sehr interessant sein, aber teilweise etwas langatmig Der Autor geht in seiner Beschreibung m.E teilweise bis in die Eiszeit zur ck und auf verschiedene Vorg nge sehr genau ein Dies kann teilweise zu detailreich sein, wenn man sich nur einen berblick verschaffen m chte Dennoch w rde dervon mir Beschenkte das Buch wieder lesen und ist sehr zufrieden damit.


  3. says:

    Viel Text, wenig Neues Interessantes und kaum Bilder.Wenn, dann sind diese veraltet Von Lanschaft ist nicht wirklich viel zu sehen.


  4. says:

    Die 1165 km lang Elbe ist einer der gro en europ ischen Fl sse Hansj rg K ster, Professor f r Pflanzen kologie am Institut f r Geobotanik de Universit t Hannover geht in seinem neuen Buch der Geschichte und dem Lauf der Elbe nach, von ihrer Quelle im Riesengebirge, in der Mitte Europas, folgt ihm durch das B hmische Becken und ihrem Durchbruch durch seltsame Gebirgsformationen auf ihrem Weg nach Sachsen.Dabei beschreibt er immer wieder die zahllosen St dte an ihren Ufern und deren bewegte Geschichte, dokumentiert detailliert die wirtschaftliche Bedeutung dieses erstaunlichen Flusses f r seine Anrainer und sein Umland quer durch die Jahrhunderte und folgt dann dem Weg de Elbe durch die Niederungen bis Dessau, W rlitz und Magdeburg Immer wieder in der Geschichte hat der Fluss dort seinen Lauf ver ndert St dte und Orte, die fr her regen Schiffsverkehr verzeichneten, liegen heute kilometerweit von seinem Ufer entfernt.K ster folgt dem Fluss durch das ehemalige Grenzgebiet im Wendland nach Hamburg und seinem Einflie en in die Nordsee, wo der bergang vom Fluss zum Meer nicht mehr genau zu orten ist.Das gro z gig verlegte Buch ist angereichert mit etwa 100 farbigen Abbildungen, die in ihrer Gesamtheit einen profunden Eindruck geben von einer wunderbaren kologie, die der Fluss ber die Jahrtausende um sich herum geschaffen hat und Zeugnis geben von der enormen kulturellen und wirtschaftlichen Kraft, die von einem solchen Fluss ausgehen.Zahlreiche Abbildungen zeugen von der starken Anziehungskraft, die der Fluss in seinen verschiedenen Stadien und mit seinem Ge st aus wichtigen Nebenfl ssen z.B der Moldau f r die K nstler verschiedener Epochen hatte.Ein ausf hrliches und weiterf hrendes Literaturverzeichnis l dt ein zur weiteren Besch ftigung mit diesem kerneurop ischen Kultur und Landschaftsraum.Wer vor der Lekt re dieses sch nen Buches diesen Fluss noch nicht in der Realit t erlebt hat, wird sp testens danach es tun, fr her oder sp ter.Ein sehr empfehlenswertes Buch und ein sch nes und pers nliches Geschenk f r zahlreiche Anl sse.